Sie sind hier: Sportboden

Sportboden

.................................................................................................................................................................................

 

Sportböden werden in Turnhallen oder ähnlichen Hallen für Sport und Gymnastik wie z.B. Fitness-Centern eingebaut. Grundlage und Maßstab für den Einbau ist die DIN 18032 Teil 2. Unterschieden wird zwischen flächenelastischen, punktelastischen und kombiniert elastischen Sportböden.

Einige der wichtigsten Eigenschaften, welche für den Einbau sprechen sind:

• Elastizität
• Ebenflächigkeit
• Trittsicherheit
• Gleitsicherheit
• gutes Ballreflexionsvermögen
• geringe Geräuschentwicklung
• Schonen der Gelenke

 

Für eine größere Darstellung fahren Sie bitte dem Mauszeiger über die Bilder.

 

Blindboden auf Doppelschwingträger Verlegung Sportparkett auf Blindboden Fertig verlegter Sportboden
Sportparkett, Eiche natur versiegelt
Flächenelastischer Sport-
boden auf Doppel-
schwingträger
Oberbelag: Lino Sport
 
Flächenelastischer Sport-
boden auf Elastikschicht
Oberbelag: Lino Sport
Flächenelastischer Sport-
boden auf Doppel-
schwingträger
Oberbelag: Sportparkett
Flächenelastischer Sport-
boden auf Elastikschicht
Oberbelag: Sportparkett
Flächenelastischer Sport-
boden auf Doppel-
schwingträger
Oberbelag: Sportparkett
 
Flächenelastischer Sport-
boden auf Elastikschicht
Oberbelag: Lino Sport
Flächenelastischer Sport-
boden auf Elastikschicht
Oberbelag: Lino Sport
Flächenelastischer Sport-
boden auf Elastikschicht
Oberbelag: Sportparkett
Flächenelastischer Sport-
boden auf Schwingträger
Oberbelag: Sportparkett
 
Flächenelastischer Sport-
boden auf Doppel-
schwingträger
Oberbelag: Lino Sport

 

zum Seitenanfang
Meisterbetrieb Karsten Kipp • Boden- und Parkettleger
Lindenstraße 39 • 04895 Falkenberg • Tel.: (03 53 65) 3 43 79 • Fax: (03 53 65) 3 98 24 • Mobil: 0171/42 45 657

 

Webdesign: Comartist • Programmierung: Webgalaxie